Sonntag, 11 April, 2021

Das Bedürfnis der Gesellschaft ist gross, das Verhältnis zwischen Staat und Religionsgemeinschaften neu zu definieren. Mit sieben Leitsätzen zu Staat und Religion legt der Regierungsrat jetzt die Basis für eine Fortsetzung dieser Diskussion.
“Die Zugehörigkeit zu Glaubensgemeinschaften verändert sich im Kanton Zürich stark und schnell. Einerseits steigt die Zahl der Konfessionslosen stetig. Andererseits nimmt die Pluralisierung bei den Religionsgemeinschaften zu.” 
Mehr dazu lesen/ hören Sie hier.
Quelle: www.zh.ch vom 08. Dez. 2017
“Die Katholische Kirche im Kanton Zürich begrüsst die durch den Regierungsrat angestossene Debatte um das Verhältnis von Staat und Religionsgemeinschaften. Erfreut nimmt sie zur Kenntnis, dass auch die Kantonsregierung die Bedeutung religiöser Überzeugungen für die Gesellschaft unterstreicht und den Beitrag der Religion zu einem friedlichen und solidarischen Zusammenleben würdigt.”
Den ganzen Beitrag lesen Sie hier.
Quelle: www.zhkath.ch vom 08. Dez. 2017
 

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media