Der Bund will mit 500’000 Franken Synagogen und Moscheen besser schützen

„Ab 1. November beteiligt sich der Bund mit 500 000 Franken pro Jahr an den Sicherheitskosten für Minderheiten, die besonders gefährdet sind durch Terrorismus oder Extremismus. Möglich sind Unterstützungen für bauliche, technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen, etwa für Zäune oder Alarmanlagen. Gelder kann es auch geben für die Ausbildung in den Bereichen Risikoerkennung und Bedrohungsabwehr.

Das Bedürfnis nach mehr Sicherheit sei auch in der muslimischen Gemeinschaft gestiegen, sagt ein Sprecher. Viele Moscheen hätten mit eigenen Mitteln ihr Sicherheitsdispositiv erhöht.“

Lesen Sie den Beitrag dazu in der Luzerner Zeitung, vom 11. Okt. 2019

Veröffentlicht unter NEWS

Ein neues, offenes Religions-, Kultur- und Begegnungszentrum für die Albanische Gemeinde Reinach

“In Reinach werden fünf Millionen Franken in den grössten Moschee-Neubau im Aargau investiert.

Jetzt will der Verein eine Moschee bauen. Kostenpunkt: fünf Millionen Franken. «Nach drei Generationen unseres Vereins ist es nun unser ambitioniertes Ziel, ein eigenes Kulturzentrum zu bauen», schreibt die Gemeinschaft auf ihrer Website. Das Baugesuch soll noch diese Woche eingegeben werden.”

Lesen Sie den ganzen Beitrag dazu in der Aargauer Zeitung oder direkt auf der Homepage des Vereins Albanische Gemeinschaft Reinach, vom 09. Okt. 2019.

Veröffentlicht unter NEWS

Wahlpodium in Oberentfelden war erfolgreich

Am 2. Oktober, hat eine muslimische Organisation, nämlich die Organisation der Aargauer Muslime (VAM), auf Initiative des Föderation der Islamischen Organisationen in der Schweiz (FIDS), alle politischen Parteien im Kanton Aargau eingeladen, einen VertreterIn für eine politische Debatte im islamischen Zentrum Oberentfelden bei Aarau zu entsenden. Politiker der Sozialistischen Partei, der Grünen und der BDP folgten der Einladung. Es war ein toller Abend mit mehr als 80 Teilnehmern. Nach der Begrüßung, der Präsentation der Kandidaten, betonte der Moderator, wie wichtig es sei, Brücken zwischen Politik und Bevölkerung zu schlagen, um die Interessen und Wünsche der Wähler zu vertreten. Das heißt von der einen Seite, von der anderen Seite, muss die Bevölkerung verstehen, wie die Position der Kandidaten und ihrer jeweiligen Parteien ist, um den bestmöglichen Repräsentanten auszuwählen. Er bestand darauf, dass die islamischen Organisationen keine Hinweise auf die Auswahl der Kandidaten geben. FIDS mit seinen Mitgliedern islamischer Organisationen und damit VAM sind politisch neutral. Diese Organisationen bieten nur eine Plattform für die politische Debatte. Er wies ferner darauf hin, dass die Organisation dieser Veranstaltung ein Zeichen für die Integration der Muslime in der Schweiz und ihre Akzeptanz des vorherrschenden politischen Systems in der Schweiz sei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter NEWS

Juden und Muslime: Beide nicht gegeneinander ausspielen

Führende Vertreter des Islam und Judentums wenden sich gegen Versuche, beide Religionsgemeinschaften gegeneinander auszuspielen.

In Europa müssten Politiker und religiöse Verantwortungsträger dafür sorgen, “spaltende und diskriminierende Diskurse und Hassreden, einschließlich Islamophobie und Antisemitismus, zu beenden, die darauf abzielen, unsere Gemeinschaften zu isolieren, sie für Europa und seine Werte fremd erscheinen zu lassen oder unsere Gemeinschaften aus politischen Zwecken gegeneinander auszuspielen”, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung des Muslim Jewish Leadership Council Europe (MJLC).”

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf islam.de, vom 24. Sept. 2019

Veröffentlicht unter NEWS

Im November findet die “Woche der Religionen” – “Tag der offnenen Moscheen” statt

“Jedes Jahr in der ersten Novemberwoche  vom 02 bis 10. November 2019 hat die «Woche der Religionen» ihren festen Platz in der interreligiösen Agenda. Rund 100 Veranstaltungen laden jährlich zu Begegnung und Dialog zwischen den in der Schweiz ansässigen Religionen und Kulturen ein.”

Verschiedene Gemeinschaften und Moscheen öffnen ihre Türen und laden zu gemeinsamen Austausch ein. Im Rahmen der Woche der Religionen findet  “der Tag der offenen Moscheen” am 09. November 2019 statt.

Weitere Infos dazu entnehmen sie hier oder direkt auf der Homepage der jeweiligen Moschee.

Einladung zum Wahlpodium 2019

Am 20. Oktober wählen die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ihr neues Parlament. Dabei geht es um die 200 Volksvertreterinnen und -vertreter im Nationalrat und die 46 Mitglieder des Ständerats.

Im Kanton Aargau haben alle interessierte die Gelegenheit, Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenzulernen und ihnen auf den Zahn zu fühlen. Dazu hat VAM alle grossen Parteien im Kanton angeschrieben und sie eingeladen, an einem Podium teilzunehmen. Einige haben zugesagt, diese werden in der bosnischen Moschee in Oberentfelden am 2. Oktober 2019 um 19:30 Uhr am Podium teilnehmen.

Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden.