Freitag, 18 Juni, 2021

“Die Zahl der antimuslimischen Angriffe in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen.
Im Jahr 2018 seien bundesweit 813 Übergriffe gegen Muslime und Moscheen registriert worden – nach 950 solcher Delikte im Vorjahr, heisst es in einer am Dienstag bekannt gewordenen Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion. Die Zahl der Verletzten sei allerdings deutlich gestiegen – von 32 auf 54.”
Lesen Sie den Artikel dazu auf nau.ch, vom 02. April 2019

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media