Mittwoch, 23 Juni, 2021

“Die Stadt Wil führt seit September 2017 Deutschkurse für Fremdsprachige in Schulungsräumen des Islamischen Begegnungszentrums Wil durch. Dagegen wehrte sich ein Mitglied der SVP mittels einer Interpellation. Der Stadtrat bleibt bei seinem Entscheid, wie der am Mittwoch publizierten Antwort zu entnehmen ist. Es seien keine anderen Räumlichkeiten gefunden worden, die während der vierwöchigen Kursdauer ohne Unterbruch zur Verfügung stünden.”
Lesen Sie den ganzen Artikel auf kath.ch, vom 17. Feb. 2018
 

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media