Samstag, 17 April, 2021

“Die Barackensiedlung des Bundesasylzentrums im Zürcher Industriequartier wirkt an diesem kaltnassen Nachmittag noch trostloser als sonst schon. Auch der Ort, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner des Asylzentrums Trost finden können, ist einfach eine schmucklose, graue Baustellen-Baracke. «Der Ort ist nicht gerade spirituell», sagt auch Seelsorgerin Belkis Osman-Besler.”
Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.srf.ch, vom 16. Feb. 2018

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media