Anerkennung und der Beitrag der Kirchen dazu

«Anerkennen»: So lautet das Motto des Aufrufs von Kirchen und Kanton Luzern in ihrem Aufruf zum Bettag vom 20. September. Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj und Regierungspräsident Reto Wyss über Anerkennung in der Politik und die Rolle der Kirchen im Staat.

Ylfete Fanaj, Sie gehören als Muslimin schon seit Jahren der Arbeitsgruppe an, welche die Bettagsaktion vorbereitet? Warum dieses Engagement?
Ylfete Fanaj: Der Bettagsaufruf ist auch von der Islamischen Gemeinde als nicht anerkannte Religionsgemeinschaft unterschrieben. Für mich ist das eine symbolisch wichtige Botschaft von Gemeinsamkeit und Dialog. Ich leiste nur einen kleinen Beitrag. Aber gerade im Sinne des diesjährigen Mottos «Anerkennen» sind auch kleine Zeichen wichtig, um die Wertschätzung für die kirchliche Arbeit auszudrücken.

Lesen Sie mehr auf kirche-kommt-an.ch, vom 09. Sept. 2020

Text inkl. Foto übernommen von „Kirche kommt an“

Veröffentlicht unter NEWS

Zertifikatsverleihungsfeier Muslimische Seelsorge

Am 16. September 2020 fand die feierliche Verleihung der Zertifikate für die Absolventinnen und Absolventen des zweiten Weiterbildungslehrgangs „Muslimische Seelsorge und Beratung im interreligiösen Kontext“ statt.

An dieser Stelle gratulieren wir den Absolventinnen und Absolventen des zweiten Weiterbildungslehrgangs von ganzem Herzen für den Abschluss der Weiterbildung. Wir wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg für ihre zukünftige Tätigkeit als freiwillige muslimische Seelsorgerinnen und Seelsorger in öffentlichen Institutionen.

Lesen Sie weiter auf vioz.ch, vom 17. Sept. 2020

Veröffentlicht unter NEWS

Albanische Ex-Ministerin: Erste Muslima in Bewegung zur Bekämpfung des Antisemitismus

Die ehemalige albanische Regierungsministerin Valentina Leskaj ist dem Beirat der Bewegung Combat Anti-Semitism Movement (CAM) beigetreten. Sie ist das erste muslimische Mitglied des Beirats und schliesst sich somit einer Gruppe von Beiräten an, die der Organisation helfen, den Kampf gegen den Antisemitismus in der ganzen Welt voranzutreiben.

Lesen Sie den Beitrag dazu auf audiatur-online.ch, vom 14. Sept. 2020

Veröffentlicht unter NEWS

Der Kanton Freiburg prüft einen runden Tisch der Religionen

Der Staatsrat schreibt in seinem Bericht, die Arbeiten zur Gesetzesrevision seien der Direktion der Institutionen anvertraut worden und würden bald in Angriff genommen. Andere Kantone haben diesen Schritt schon bereits hinter sich. Jetzt ist Kanton Freiburg dran.

Lesen Sie mehr darüber in Freiburger Nachrichten, vom 14. Sept. 2020

Um diesen Artikel lesen zu können, müssen Sie ein Abo der jeweiligen Zeitung haben.

Veröffentlicht unter NEWS

Islam in der Schweiz

Während sich die erste Generation der Schweizer Musliminnen und Muslime vor allem der Etablierung grundlegender religiöser Strukturen wie dem Aufbau von Moscheen oder der Gründung von Kulturvereinen widmete, steht bei den Nachkommen zunehmend ein Nachdenken über ihre Religion im Vordergrund.

Weiterlesen können Sie hier.

Quelle: Foto und Text Schweizerische Kirchenzeitung, vom September 2020

Veröffentlicht unter NEWS