Zertifikatsverleihungsfeier zum Weiterbildungslehrgang „Muslimische Seelsorge und Beratung im interreligiösen Kontext“

“Am 11. Juni 2019 fand die feierliche Verleihung der Zertifikate für die Absolventinnen und Absolventen des Weiterbildungslehrgangs „Muslimische Seelsorge und Beratung im interreligiösen Kontext“ statt.

Im Blauen Saal des Volkshauses in Zürich kamen ungefähr achtzig geladene Gäste zusammen, um diesen Moment gemeinsam mit den freiwilligen muslimischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern zu feiern. Die Präsidentin der QuaMS, Frau Rifa’at Lenzin begrüsste die Gäste und leitete den Abend ein, in dem sie bei ihrer Ansprache unter anderem auf die symbolische Bedeutungskraft der muslimischen Seelsorge in öffentlichen Institutionen für die Musliminnen und Muslime im Kanton Zürich und die Gesellschaft als Ganzes einging. Anschliessend richtete Frau Regierungsrätin Jacqueline Fehr ebenfalls ein Grusswort an die Anwesenden. Frau Regierungsrätin Fehr betonte die Pioniernatur des Unterfangens, als dem ersten verbindlichen Projekt in der Schweiz mit einem Kanton (Zürich) und der muslimischen Gemeinschaft (VIOZ) als gemeinsamer Trägerschaft. Professor Hansjörg Schmid ging auf die Rolle des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft als wissenschaftlichem Partner in der Konzeption der Weiterbildung ein und auf die Wichtigkeit der muslimischen Seelsorge für die Etablierung einer islamischen Theologie in der Schweiz. Herr Mahmoud El-Guindi wandte sich als Präsident der VIOZ ebenfalls an die Gäste. Aus einer muslimischen Perspektive legte er die zentrale Motivation für die muslimische Seelsorge dar, im Dienst der Mitmenschen zu sein, einen Beitrag zu leisten und die Barmherzigkeit Gottes zu verwirklichen. Über die zwischenmenschliche Beziehung und den Dienst am Menschen, wird auch ein Gottesdienst geübt.”

Lesen Sie weiter auf vioz.ch, vom 20.Juni 2019

Veröffentlicht unter NEWS

Imame in der Schweiz – Akteure mitten in der Gemeinde/ Imams en Suisse – Des acteurs au cœur de la communauté

Das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft an der Universität Fribourg hat in Zusammenarbeit mit der FIDS eine Weiterbildung für muslimische Imame organisiert. Die zweitägige Schulung wurde gut besucht und von allen Seiten sehr geschätzt. Solche Anlässe werden von der FIDS stets unterstützt, damit Imame im Schweizer Kontext ihren wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden und zum gegenseitigen Dialog beitragen können.

Weitere Infos entnehmen Sie hier, Homepage der Universität Freiburg, vom 19.06.2019

….…………………………………………………………………………………………………..

Le Centre Suisse Islam et société de l’Université de Fribourg a organisé en collaboration avec la FOIS une formation continue pour les imams musulmans. La formation de deux jours a été fréquentée par de nombreux participants et a été appréciée de toutes les parties. De telles occasions sont toujours soutenues par la FOIS, de manière à ce que les imams puisse apporter dans le contexte Suisse leur contribution importante pour la paix sociale et le dialogue mutuel.

Savoir plus, Université de Fribourg, 19.06.2019.

 

Veröffentlicht unter NEWS

Regelungen an hohen religiösen Feiertagen

Die SVP des Kantons Zürich will die Absenzenregelung für religiöse Feiertage abschaffen. Siehe Artikel dazu im Blick, vom 17. Juni 2019

“In den Kantonen Aargau und Zürich ist die Dispensation vom Volksschulunterricht an hohen religiösen Feiertagen in den entsprechenden Schulverordnungen aber bereits geregelt.”

Lesen Sie mehr dazu auf der Homepage der VAM, vom 17. Juni 2019

Noch dazu lesen Sie den Artikel im Tages Anzeiger, vom 17. Juni 2019

Veröffentlicht unter NEWS

«Es war ein Fehler – ich bitte um Entschuldigung»

“SVP-Nationalrat Andreas Glarner setzte eine junge Lehrerin der Belästigung aus – wofür er sich nun öffentlich entschuldigt. Wer ihm aber mit gleicher Münze heimzahlt, muss juristische Konsequenzen befürchten.”

Lesen Sie den Artikel dazu im Blick, vom 09. Juni 2019

Veröffentlicht unter NEWS