Genf stimmt über Halskreuz und Kopftuch ab

„In Genf sollen kantonale Angestellte bei der Arbeit keine Kreuze, Kopftücher oder Kippas mehr tragen dürfen. Das hat das Parlament beschlossen. Der Widerstand liess nicht lange auf sich warten – nun stimmt die Bevölkerung ab.“

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu in der NZZ , vom 02. Feb. 2019