Trennung von Kirche und Staat à la Genevoise

Im Unterschied zu den meisten Kantonen der Schweiz kennt Genf schon seit über 100 Jahren eine strikte Trennung von Kirche und Staat. Historisch gesehen eine Gegenreaktion zur Idee des Genfer Reformators Calvin mit seinem Gottes-Staat. Der Staat und Kanton Genf verpflichtet sich zu strikter Neutralität gegenüber allen Religionsgemeinschaften.“

 

Lesen Sie den ganzen Beitrag dazu auf somedia.ch, vom 13. Feb. 2019

Veröffentlicht unter NEWS

Staatliche Anerkennung von Religionsgemeinschaften: ein Auslaufmodell?

„In der Referendumsdemokratie erfolgt die rechtliche Anerkennung erst dann, wenn eine Religionsgemeinschaft als gesellschaftlich integriert wahrgenommen wird. Besonders schwierig und langwierig scheint dieser Weg heute für die muslimischen Gemeinschaften in der Schweiz. Teils fehlt es noch an der einheitlichen Organisationsform der muslimischen Verbände, teils an den erforderlichen kantonalen Gesetzesgrundlagen, oft wohl auch am politischen Willen.

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu in der NZZ, vom 12. Feb. 2019

Veröffentlicht unter NEWS

Fachtagung interreligiöse Friedensarbeit: Der Islam und die Schweiz

Die Fachtagung findet unter dem Titel „Der Islam gehört zur Schweiz – zwischen Angst, Naivität und Partnerschaft“ statt.

Datum: Montag, 25. Februar 2019, 9:00 – 16.30 Uhr

Ort: Mission 21Missionsstrasse 21, 4055 Basel

Der Islam gehört zur Schweiz. Für die einen stellt das eine Selbstverständlichkeit dar, während andere darin eine angstmachende Provokation sehen. Wie gehen wir mit den damit verbundenen Ängsten um, damit ein konstruktiver Dialog gelingen kann? Und wo müssen wir unsere liberale Grundhaltung überdenken, weil sie gefährliche Entwicklungen ausblendet? Die Fachtagung verbindet eine psychoanalytische und eine politikwissenschaftliche Perspektive. Eines der Workshops wird von Muris Begovic, Islamwissenschaftler geleitet, mit dem Thema „Muslimisches Engagement in der Schweiz“.

Siehe Veranstaltungsflyer 

Genève se dote d’une loi sur la laïcité «à la française»

 

„Les citoyens du canton de Genève ont approuvé dimanche une loi sur la laïcité qui interdit aux élus et aux fonctionnaires de porter certains signes religieux dans l’exercice de leur fonction. Ils ont en revanche refusé d’introduire une assurance obligatoire pour les soins dentaires. Tour d’horizon des principaux résultats dans les cantons.“

Lire plus, swissinfo.ch, 10.02.2019

Veröffentlicht unter NEWS

Religionswechsel von Christen und Muslimen in der Schweiz/ Quand les musulmans deviennent chrétiens et les chrétiens musulmans

„Es ist schwierig herauszufinden, wie viele Christen in der Schweiz zum Islam konvertiert sind. Die höchste Schätzung geht von 10’000 Personen aus. Hingegen seien es nur ein paar hundert Personen, die vom Islam zum Christentum konvertieren, erklärt Roberto Simona. Er verteidigte am 4. Februar seine These im Fach Politikwissenschaft an der Universität Lausanne.“

Version française

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu auf kath.ch, vom 06. Feb. 2019

Veröffentlicht unter NEWS