Interreligiös Trauern

„Welche Worte tun christlich-muslimischen Trauerfamilien gut? Seelsorgerinnen und Seelsorger sehen sich immer häufiger gemischt religiösen Familien gegenüber.

Die Berner reformierten Kirchen haben gemeinsam mit muslimischen Organisationen eine Handreichung für interreligiöse Trauerfälle herausgebracht. Darin findet man auch Koran- und Bibelstellen, die Trost spenden.“

Hören Sie den ganzen Beitrag auf www.srf.ch, vom 18. Feb. 2018

Veröffentlicht unter NEWS

Wiler Stadtrat hält an Deutschkurs in Moschee-Räumlichkeiten fest

„Die Stadt Wil führt seit September 2017 Deutschkurse für Fremdsprachige in Schulungsräumen des Islamischen Begegnungszentrums Wil durch. Dagegen wehrte sich ein Mitglied der SVP mittels einer Interpellation. Der Stadtrat bleibt bei seinem Entscheid, wie der am Mittwoch publizierten Antwort zu entnehmen ist. Es seien keine anderen Räumlichkeiten gefunden worden, die während der vierwöchigen Kursdauer ohne Unterbruch zur Verfügung stünden.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf kath.ch, vom 17. Feb. 2018

 

Veröffentlicht unter NEWS

«Menschen sind in fragilen Situationen anfällig für Radikalisierung»

„Muslimische Seelsorge im Asylzentrum sei ein Mehrwert für alle Beteiligten, hiess es an der Medienkonferenz zum Pilotprojekt im Zürcher Bundesasylzentrum Juch vom Freitag. Im Interview konkretisiert Hansjörg Schmid, Leiter des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft (SZIG), diese Aussage. Das SZIG hat das Projekt während eines Jahres wissenschaftlich begleitet.“

 

Lesen Sie den ganzen Artikel auf kath.ch, vom 17. Feb. 2018

 

Veröffentlicht unter NEWS

Wie die muslimischen Seelsorger arbeiten

„Die Barackensiedlung des Bundesasylzentrums im Zürcher Industriequartier wirkt an diesem kaltnassen Nachmittag noch trostloser als sonst schon. Auch der Ort, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner des Asylzentrums Trost finden können, ist einfach eine schmucklose, graue Baustellen-Baracke. «Der Ort ist nicht gerade spirituell», sagt auch Seelsorgerin Belkis Osman-Besler.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.srf.ch, vom 16. Feb. 2018

Veröffentlicht unter NEWS

Positive Bilanz des Pilotprojekts mit muslimischer Seelsorgern

„Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu «Brückenbauern» zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert.“

 

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu im Blick, vom 16. Feb. 2018

 

 

Veröffentlicht unter NEWS