Montag, 2 August, 2021

Aktuell wird das Interview von Kyai Haji Yahya Cholil Staquf aus der Frankfurter Allgemeinen, bzw. aus der New York Times heiss diskutiert. Darin beschreibt Herr Cholil Staquf, dass Fundamentalismus und Gewalt mit dem Islam verknüpft seien und zu viele Muslime das friedliche Zusammenleben von Menschen verschiedenen Glaubens, als etwas ansähen, das  bekämpft werden müsse.

Herr Kyai Haji Yahya Cholil Staquf  hat aber vor 2 Jahren in der NYT eine völlig andere Meinung vertreten.  Entweder sind die neuen Aussagen neu interpretiert worden,  oder Herr Staquf selber hat seine Position diametral geändert. Deshalb sehen wir das Ganze als prüfenswert an.
So steht in der New York Times vom 26.11.2015: “We are directly challenging the idea of ISIS, which wants Islam to be uniform, meaning that if there is any other idea of Islam that is not following their ideas, those people are infidels who must be killed,” said Yahya Cholil Staquf, general secretary to the N.U. supreme council. “We will show that is not the case with Islam.”

Auch der geistige Leader der Nahdlatul Ulama, Herr Mustofa Bisri,  hat eine völlig andere Sichtweise gehabt,  als diejenige von Herr Staquf, und Herr Staquf spricht ja quasi im Namen von dieser Nahdlatul Ulama.  Die ganze Sache ist wohl doch nicht ganz schwarz und weiss wie aus verschiedenen Zeitungen zu vernehmen ist.
 
 

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media