Dienstag, 21 September, 2021

Liebe Geschwister im Islam
Aufgrund von aktuellen, beunruhigenden Vorfällen in einer Moscheegemeinde in Bern, erlaubt sich der IBS (Islamischer Bund Schweiz) die Arbeitsgemeinschaft von FIDS und KIOS, folgende Empfehlung an ihre Mitgliederorganisationen auszusprechen:
Der Islamische Bund Schweiz (IBS) erachtet eine Kollekte in einer Moschee für wohltätige Zwecke grundsätzlich als eine förderungswürdige Sache. Allerdings ist es auch Selbstverständlichkeit, die jeweilige “Hausordnung” zu respektieren und für Aktivitäten die betroffenen Moscheeverantwortlichen um Erlaubnis zu ersuchen. Der IBS weist darauf hin, dass er die Aufgabe der Moscheeverantwortlichen in erster Linie in der Aufrechterhaltung der Sicherheit für die Moscheebesucher und deren friedlichen Umgangs miteinander ansieht. Deshalb rät der IBS von Aktivitäten in Moscheen ab, welche im politischen Konflikt unter Muslimen, einseitig Partei einnehmen. Völlig inakzeptabel erachtet der Islamische Bund der Schweiz (IBS), dass in der Schweiz in Moscheen Gelder gesammelt werden, mit welchen womöglich Waffenkäufe finanziert werden. In diesem Zusammenhang rät der IBS zu größter Sorgfalt bei der Erteilung von Redegenehmigung für Gastredner, welche in dieser Hinsicht den Frieden der Moscheebesucher untereinander durch einseitige politische Agitation empfindlich gefährden könnten.
Die zunehmend aus dem Ruder laufende Instrumentalisierung der Religion für allgemein unverträgliche politische Zwecke lässt den Islamischen Bund der Schweiz (IBS) die Empfehlung an seine angeschlossenen Mitgliedsvereine aussprechen, ihre Vereinsstatuten einer Revision dahingehend zu unterziehen, damit eine überraschende Vereinsübernahme durch eine kleine, übermotivierte Minderheit möglichst ausgeschlossen werden kann.
Der Islamische Bund der Schweiz (IBS) ermuntert alle Mitglieder ihrer Moscheegemeinden sich jeglicher Handlung durch engagierte und aktive Umsetzung des islamischen Gebots des Friedensstiftens entgegenzustellen, welche unter den Muslimen zu Feindseligkeiten führen könnte.
IBS – Islamischer Bund Schweiz Arbeitsgemeinschaft von FIDS und KIOS

Co – Präsidenten

Dr. Hisham Maizar          Dr. Farhad Afshar

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media