Dienstag, 21 September, 2021

Zürich, 22.3.2016
Mit tiefer Trauer haben wir von den terroristischen Attentaten in Brüssel erfahren, die Belgien und uns erschüttern. Die FIDS verurteilt aufs Schärfste diese feigen und blinden terroristischen Attacken und Verbrechen. Unser aufrichtiges Beileid geht an die Familienangehörigen der unschuldigen Opfer und deren Nahestehenden. Den Verletzten drücken wir unser tiefstes Mitgefühl aus.
Solche Verbrechen erhöhen Spannungen in unsere Gesellschaft.
Wir rufen weiter die Menschen guten Willens auf, für den Frieden einzustehen. Die FIDS und die Dachverbände die sie unterstützen, engagieren sich weiterhin in Zusammenarbeit mit unseren politischen und religiösen Partnern in unseren Bemühungen, für das gemeinsame Zusammenleben und den religiösen Frieden.
 

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen

Social Media