Gibt es von Mohammed kein Bild? Und heisst es in den Zehn Geboten nicht, dass man sich kein Bildnis machen soll? Die Ausstellung «Im Namen des Bildes» widmet sich solchen Fragen mit Blick auf das Christentum und den Islam. Aus den 136 Werken der Ausstellung wählt Kurator Axel Langer eine Handvoll und erläutert sie.

Lesen Sie den ganzen Beitrag dazu auf kath.ch, vom 03. Feb. 2022

Diskriminierung melden

Anmeldung für den Newsletter

Meldeplattform

Social Media