Prävention von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt wird verstärkt/ Violence à l’égard des femmes et violence domestique: la prévention sera renforcée

Der Bundesrat will die Massnahmen gegen Gewalt an Frauen und gegen häusliche Gewalt verstärken. Er hat an seiner Sitzung vom 13. November 2019 eine neue Verordnung verabschiedet.”

Lesen Sie mehr dazu auf ebg.admin.ch, vom 13. Nov. 2019

 

“Le Conseil fédéral entend renforcer les mesures de lutte contre la violence à l’égard des femmes et la violence domestique. Lors de sa séance du 13 novembre 2019, il a adopté à cette fin une nouvelle ordonnance.”

Lire plus, ebg.admin.ch, 13.11.2019

 

 

Veröffentlicht unter NEWS

La «règle d’or» proposée aux religions dans le canton de Fribourg

Ce que tu voudrais qu’on fasse pour toi, fais-le de même pour les autres». Cette «règle d’or», présente dans toutes les traditions religieuses, le pasteur Pierre-Philippe Blaser l’a proposée le 6 novembre 2019 à Bulle. Il participait à une table ronde organisée à l’occasion des dix ans du Groupe interreligieux et interculturel de la Gruyère (GIIG).”

 

Lire plus, cath.ch, 07.11.2019

Veröffentlicht unter NEWS

Die Moscheen der Region öffnen ihre Türen

Der Lenzburger Imam Besir Emini lädt alle ein, unbekanntes Terrain – in diesem Fall Teppich – zu betreten.

Er will zur Debatte anregen. In seinen Predigten spricht er auch über weltliche Themen, wie das Leben in der Schweiz. Schlägt Brücken zwischen alter und neuer Heimat. «Ich will, dass die Leute etwas erreichen im Leben», sagt Emini. «Egal, welche Herkunft oder welchen Beruf sie haben.» Der Imam ist ein gesprächiger Mann, der trotz jahrelangem Studium der Religionen und des Islams im Speziellen mit beiden Beinen auf der Erde steht. «Das Leben ist realistisch», sagt er.”

Lesen Sie den Artikel dazu in der Aargauer Zeitung, vom 08. Nov. 2019

 

Veröffentlicht unter NEWS

Die freie Frau ist nackt

Wenn heute über Fragen der Verhüllung diskutiert wird, geht die Geschichte meist vergessen. Ihr wäre zu entnehmen, dass die Blösse der Frauen stets für deren Unvernunft stand – und mitnichten auf Gleichberechtigung hindeutete.”

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu in der NZZ, vo 05. Nov. 2019

Veröffentlicht unter NEWS