Zahl der antimuslimischen Übergriffe in Deutschland ging 2018 leicht zurück

“Die Zahl der antimuslimischen Angriffe in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen.

Im Jahr 2018 seien bundesweit 813 Übergriffe gegen Muslime und Moscheen registriert worden – nach 950 solcher Delikte im Vorjahr, heisst es in einer am Dienstag bekannt gewordenen Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion. Die Zahl der Verletzten sei allerdings deutlich gestiegen – von 32 auf 54.”

Lesen Sie den Artikel dazu auf nau.ch, vom 02. April 2019