Stadträtin geht wegen Kopftuch nicht an Sitzung

“In Genf ist Beamten und Politikern das Tragen religiöser Symbole neu verboten. Darum nahm Sabine Tiguemounine nicht an einer Sitzung teil. Die 48-Jährige sagt: «Ich respektiere die demokratischen Regeln, aber ich glaube, dass dieser Artikel des Gesetzes gegen das höhere Recht verstösst.»”

 

Lesen Sie den Beitrag dazu auf 20min.ch, vom 13. März 2019