Geld aus Bern für Schutz von Minderheiten

GEFÄHRDETE MINDERHEITEN

“Maximal 500’000 Franken im Jahr will der Bundesrat an die Kosten für den Schutz von besonders gefährdeten Minderheiten – namentlich jüdische oder muslimische Gemeinschaften – beisteuern. Unterstützen will er bauliche Massnahmen sowie Ausbildungen und Sensibilisierung.”

 

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu auf bote.ch, vom 30. Januar 2019