Innenministerium verteidigt Blutwurst bei Islamkonferenz

„Das Bundesinnenministerium servierte bei der Islamkonferenz Schweinefleisch. Es bedauert das Geschehnis, verteidigt aber die Entscheidung.“

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu auf nau.ch, vom 01. Dez. 2018