Die Schweizer Spitzenvertreter der Religionsgemeinschaften über Dialog und Achtung.

Was denken Juden über das Burkaverbot? Wie stehen Muslime zum säkularen Staat?

In einer gemeinsamen Erklärung verurteilen Muslime und Juden in der Schweiz jegliche Form von Rassismus. Unterzeichnet wurde die Erklärung am Freitag von den hiesigen Spitzenvertretern der beiden Religions­gemeinschaften. Auf muslimischer Seite ist es der Hightech-Unternehmer Mon­tassar BenMrad (51), Romand mit tune­sischen Wurzeln und Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz. Und auf jüdischer Seite ist es der Zürcher Rechtsanwalt Herbert Winter (72), Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes und Vizepräsident des World Jewish Congress. Ihr Ziel sei es, im Dialog ein Klima der gegenseitigen Achtung zu schaffen, erklären sie im Interview.“

Das ganze Interview lesen Sie im Bund, vom 06. Okt. 2018