Förderung des religiösen Friedens

„Soll der Islam in der Schweiz als Religion anerkannt werden? In den Diskussionen um diese Frage wird häufig vom Waadtländer Modell gesprochen. In der Waadt läuft nämlich ein Prozess zur Anerkennung der vereinten muslimischen Gesellschaften, also nicht bloss einer einzigen.“

Hören Sie den ganzen Beitrag dazu auf srf.ch, vom 12. Nov. 2018

.

Veröffentlicht unter NEWS

Schweizer sind weniger religiös als die meisten anderen Europäer

 

„Nur ein kleiner Teil glaubt zweifelsfrei an Gott und betet regelmässig, wie ein internationaler Vergleich zeigt.“

„Die Zurückhaltung beim Beten hängt unmittelbar mit der vielleicht wichtigsten Frage überhaupt zusammen: Glauben Sie an Gott? In der Schweiz können dies nur gerade 11 Prozent zweifelsfrei mit Ja beantworten. Das ist im europäischen Vergleich ebenfalls ein Tiefstwert.“

Lesen Sie den Artikel auf derbund.ch, vom 12. Nov. 2018

Veröffentlicht unter NEWS

Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Unter dem Titel «Gegenüber ist immer ein Mensch» haben christliche, jüdische und muslimische Organisationen eine interreligiöse Erklärung zu Flüchtlingsfragen veröffentlicht. Zum ersten Mal äussern sich damit Vertreter dieser drei Religionen gemeinsamen zu dieser Thematik und nehmen auch Stellung dazu.“

 

Hören Sie den ganzen Beitrag auf lifechannel.ch, vom 12. Nov. 2018

Veröffentlicht unter NEWS

«Für eine gemeinsame Erklärung braucht es Vertrauen unter den Religionen»

Am Mittwoch haben sechs Mitglieder des Schweizerischen Rats der Religionen eine gemeinsame Erklärung zu Flüchtlingsfragen unterzeichnet. Montassar BenMrad hat sie als Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz (Fids) mitunterzeichnet. Im Interview mit kath.ch erklärt er, dass es zu einer solchen gemeinsamen Erklärung auch Mut braucht.“

 

Lesen Sie den ganzen Artikel dazu auf kath.ch, vom 10. November 2018

Veröffentlicht unter NEWS